DE | EN

Nach ihren Anforderungen konfiguriert

Ausstattungen

Entsprechend den vielfältigen Produkten und Produktionssituationen unserer Kunden bieten wir diverse Sonderausstattungen für die Janssen-Gebäckformmaschinen an. Diese berücksichtigen sowohl die Integration der Maschinen in Produktionsstraßen als auch die kombinierte Benutzung mit Bandöfen oder die optionale Ausstattung mit einer verlängerten Blechabnahme, die im unbenutzten Zustand platzsparend abgeklappt werden kann.

Variomotor

Unsere Gebäckformmaschinen können mit einem Variomotor ausgestattet werden. Damit haben Sie die Möglichkeit, die gesamte Geschwindigkeit der Maschine zu reduzieren bzw. einzustellen. Damit sind Sie in der Lage, die Maschine in eine Produktionsstraße einzubinden oder mit einem Bandofen zu kombinieren.

zu den Maschinen

Obere Transportbandgeschwindigkeitsverstellung

Anwendung:

  • Belegung von Stickenkästen/ Kuchenblechen mit Endlosteig
  • Ausformung von Gitterböden
  • Ausformung von Tortenböden und großen Teiglingen

Der Teigling wird während der Ausformung durch einen Abschneideprozess geringfügig gestaucht. Für größere Teiglinge, wie zum Beispiel Tortenböden kann diese Stauchung durch die obere Transportbandverstellung kompensiert werden. Für die Belegung von großen Stickenblechen mit Endlosteigen gewährleistet die obere Geschwindigkeitsverstellung des oberen Transportbandes eine geschlossene Teigausformung und verhindert ein Einreißen des Teigbandes.

zu den Maschinen

Abklappbare Transportbandeinheit

Anwendung:

  • Erleichtert die Bedienung der Maschine durch eine Person
  • Größere Blechauflage
  • Platzsparend im Ruhezustand

Die abklappbare, höhenverstellbare Transportbandeinheit erleichtert die Arbeit mit längeren Backblechen und das Arbeiten mit nur einer Person. Die Transportbandeinheit kann vorne und hinten hochgeklappt werden und reduziert so deutlich den Platzbedarf der Maschine in Ruhestellung. Die Einheit kann für die Verwendung von Blechen mit hohem Rand (max. etwa 50 mm) sehr einfach höhenverstellt werden. 

zu den Maschinen

Kippschutzbügel

Anwendung:

  • Ausformung von sehr kleinen Gebäcken (Gebäcklänge kleiner 40 mm)

Kipferl-Gebäcke oder kleine Gebäcke neigen während der Ausformung und Übergabe auf die Backbleche dazu, auf die Rückseite zu kippen. Der Kippschutzbügel verhindert dieses Umklappen der Gebäcke und kann sehr leicht eingestellt werden.

zu den Maschinen

Absetzlippe

Anwendung:

  • Verwendung von Blechen mit hohem Rand

Bei der Belegung von Blechen mit höherem Rand mit Kleingebäck verhindert die Absetzlippe ein Herunterpurzeln der Gebäcke. Die Gebäcke rutschen über die Absetzlippe auf die Backbleche.

zu den Maschinen
Close

Loggen Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung ein.

Haben Sie noch keine Benutzer­kennung? Wenden Sie sich an